• 21. Juni 2024 8:41

Brand im Naturpark S`Albufera

Mai 29, 2024

Der Naturpark S`Albufera zeichnet sich durch seine unvergleichliche Natur aus und liegt im Norden von Mallorca.

Nun aber hat am gestrigen Dienstagmorgen ein Brand ein ca. 33Hektar großes Schilffeld zerstört. Durch die starken Winde war es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr schwierig das Feuer zu löschen. Unterstützt wurden die Löscharbeiten durch sechs Hubschrauber, welche große Wasserbeutel über die Brände abwarfen. Ebenfalls waren drei Löschfahrzeuge mit 35 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Ursache des Feuers ist bisher noch unbekannt. Menschen kamen nicht zu Schaden, auch konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser vermieden werden.

Nach Aussage der Verantwortlichen für den Naturpark wird sich dieser aber davon erholen, da sehr viel Schilf abgebrannt ist und sich dieser immer wieder neu wächst. Wieviele Vögel bzw. deren Vogelnester zu verbrannt wurden, konnten keine Angaben gemacht werden.

Der Naturpark S`Albufera ist ein Schutzplatz der Tier- und Pflanzenwelt. Ferner befinden sich dort zahlreiche Holzhütten zur Beobachtung der unterschiedlichsten Vogelarten.

Das ist der Naturpark S`Albufera

Der Naturpark S’Albufera auf Mallorca ist ein Paradies für Naturliebhaber und Vogelbeobachter. Der Park liegt im Norden der Insel, in der Nähe von Alcudia, und erstreckt sich über eine Fläche von rund 1700 Hektar. Er ist eines der wichtigsten Feuchtgebiete der Balearen und beheimatet eine Vielzahl von seltenen Vogelarten. Der Park bietet zahlreiche Wander- und Radwege, die entlang der Lagunen, Sümpfe und Salzfelder führen. Hier kann man die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Besonders sehenswert sind die vielen Vogelarten, die den Park zu ihrem Zuhause gemacht haben. Unter anderem kann man Flamingos, Reiher, Seidenreiher, Störche und Enten beobachten.

Für Vogelbeobachter gibt es spezielle Aussichtspunkte und Beobachtungsstationen, von denen aus man die Tiere ungestört beobachten kann. Der Park ist auch ein beliebter Ort für Ornithologen, die hier seltene Vogelarten studieren und fotografieren können.

Zudem bietet der Naturpark S’Albufera zahlreiche Informationszentren und Besucherzentren, die über die Tier- und Pflanzenwelt des Parks informieren. Hier kann man alles über den Lebensraum, die Geschichte und die Bedeutung des Parks für die Umwelt erfahren.

Insgesamt ist der Naturpark S’Albufera ein faszinierendes Ausflugsziel für Naturfreunde und Vogelbeobachter, das einen Einblick in die reiche Flora und Fauna Mallorcas bietet. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, um die Schönheit und Vielfalt der Natur auf der Insel zu erleben.

(Bericht: Linus Berger + Kathrin Illner)

(Werbung)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00