• 24. Mai 2024 11:56

Das Bade-Paradies Es Caragol: Mallorcas versteckter Strand

Sep 9, 2023

– Gastautorin Daniela Thielecke –

Urlaub kann so bequem sein – aus dem klimatisierten Auto aussteigen, um direkt am Badestrand seinen Platz zu beziehen, den du für den Rest des Tages nicht mehr verlassen musst. Vor allem während der Hochsaison stellen wir fest: Eine freie Liege oder ein freier Platz für ein Handtuch sind oft Mangelware. Gerade sonst hübsche Plätze wie die Cala Lombards platzen aus allen Nähten und der Wunsch wächst nach einem Plätzchen mit etwas Individualität.
Wer auf sanitäre Anlagen, eine Gastronomie oder Liegen-Vermietung verzichten kann und einen kleinen Fußmarsch auf sich nehmen mag, sollte genau hier weiterlesen, denn wir haben den ultimativen Tipp für mehr Individualität und beste Foto-Motive.

Der langgestreckte Strand – Nicht nur für Seefahrer ein Zufluchtsort

Es Caragol ist nicht nur ein malerisches Paradies, sondern hat auch eine faszinierende Geschichte. Der Name “Es Caragol” bedeutet im Katalanischen “die Schnecke”. Die wind- und wasser geprägten Felsstrukturen erinnern an die Spirale einer Schnecke und gaben dem Strand seinen unverwechselbaren Namen. Historisch gesehen wurde der Strand von Seefahrern als Zufluchtsort genutzt, da die Bucht durch ihre Form vor starken Winden und Stürmen schützte. Es wurde auch gesagt, dass hier Piraten ihre Beute versteckten.

Die unberührte Natur schon bei der Anreise genießen

Der Leuchtturm kurz vor Es Caragoll ist der südlichste Punkt Mallorcas und sieht zunächst aus wie eine schroffe Felsküste. Kleine Pfade weisen den Weg zum Strand und bereits auf diesem Weg lassen sich die ersten Entdeckungen machen. Das ist nicht verwunderlich, schließlich ist Es Caragol Teil des Natuschutzgebietes “Es Trenc-Salobrar de Campos”, das sich an der Südküste der Insel erstreckt. Dieses Naturschutzgebiet umfasst nicht nur den wunderschönen Strand Es Caragol, sondern auch die angrenzenden Dünenlandschaften, Feuchtgebiete und Salinen.

Nach etwa 15 Minuten Fußmarsch liegt der goldene, breite Strand vor Dir und bietet ganz sicher genügend Platz für Dein Handtuch und schöne Fotos. Türkisfarbenes Wasser, beeindruckende Dünenlandschaften sowie Pinienwälder komplettieren die Vielfalt dieses wunderschönen Ortes. Das klare Wasser lädt ein zum Schwimmen oder Schnorcheln, dank des geschützten Gebietes wartet hier neben seltenen Pflanzen auch eine besondere Tierwelt über und unter Wasser auf Dich.

Foto-Tipps am Es Caragol

Besonders lohnt es sich, die Wasserspiegelungen oder Felsformationen zu fotografieren. Für Fotoshootings im Sonnenuntergang ist dieser Platz wie geschaffen. Das Team von “Mallorcaerlebnis” schwört auf die goldene Stunde an diesem Strand und hat schon einige private Sessions dank der besonderen Atmosphäre und vielfältigen Lichtverhältnisse durchgeführt.

Ein offenes Wort für den Besuch dieses Platzes: bitte beachte die aktuellen Regeln des Naturschutzgebietes und helfe, diesen wunderschönen Strand mit seinen Pflanzen und Tieren zu erhalten.

Warst Du auch schon am Es Caragol oder hast weitere Tipps?

Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Schreibe es in die Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00