• 16. Juli 2024 1:21

Lifestyle Mallorca "actual"

Das Onlinemagazin Mallorca‘s

– Linus Berger –

Tausende von Schaulustigen jubelten, als am 31. Mai 1911 das als „unsinkbar“ geltende Kreuzfahrtschiff Titanic in Belfast vom Stapel lief.

Was dann auf der Jungfernfahrt nach New York passierte und das ein Eisberg zum Verhängnis wurde, gehört mit zu den bedeutendsten Ereignissen der Schifffahrt. Auch dazu hat der Film beigetragen, welcher Millionen von Menschen auf der ganzen Welt besuchte.

Nun kann man in Palma sich in die Welt zurückversetzen.

Die Ausstellung „Titanic The Reconstruction“ findet mit großem Erfolg seit dem 5. August im Sala Magna del Pueblo Espanol in Palma statt.

Im Rahmen ihrer internationalen Tournee verzeichnete diese besondere Ausstellung mit über 84.000 Zuschauern in 9 Tagen Rekorde.

Auf dieser Ausstellung sind viele Originale, wie auch Nachbildungen zu sehen, welche absolut sehenswert sind und man sich so in die damalige Welt der Titanic zurückversetzen kann.

Der Star dieser Ausstellung ist zweifellos die größte und spektakulärste Rekonstruktion der Titanic der Welt im Maßstab 1:30, 12 Meter lang, 2,70 breit und 4,20 hoch.
Darüber hinaus ist bei dieser Rekonstruktion die Steuerbordseite offen, sodass Sie das Innere des „Traumschiffs“ „besichtigen“ und bewundern können.

Ein weiteres Highlight ist das Original-Titanic-Auto, der Brush D24, der 1909 in Detroit hergestellt wurde.

Ferner besteht diese einzige offizielle Ausstellung der Titanic Foundation, besteht ebenfalls aus Dokumenten, Bildern und Originalobjekten, darunter die originalgroße Nachbildung der Marconi-Kabine, das Gemälde „Der Traum der Titanic“, ein Werk des kantabrischen Malers Enrique Great, persönliche Gegenstände von Millvina Dean, der letzten Überlebenden, sowie der Raum, der der Ehrung der Musiker der Titanic gewidmet ist.

Besuchen Sie diese Ausstellung und versinken Sie in die Welt der legendären Titanic. Es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

00:00
00:00