• 24. Mai 2024 13:23

Hierbas schmeckt selbstgemacht am Besten

Mai 30, 2023

30. Mai 2023 – Linus Berger –

Spanischer Hierbas ist ein traditioneller Kräuterlikör, der seinen Ursprung auf der Insel Ibiza hat und mittlerweile auf den ganzen Balearen mit großer Vorliebe getrunken wird. Er wird aus einer Vielzahl von Kräutern hergestellt, die auf der Insel wachsen, darunter Rosmarin, Thymian, Salbei und Anis.

Um spanischen Hierbas herzustellen, müssen Sie zunächst die Kräuter sammeln und reinigen. Dann müssen Sie sie in Alkohol einlegen und einige Tage lang ziehen lassen, um ein starkes Kräuteraroma zu erzeugen. Anschließend wird der Alkohol mit Sirup und Wasser vermischt und in Flaschen abgefüllt.

Hierbas hat eine lange Geschichte auf Ibiza und wird auf den Balearen oft als Digestif nach dem Essen serviert. Er soll auch medizinische Eigenschaften haben und bei Verdauungsproblemen helfen.

Hier ist ein einfaches Rezept für spanischen Hierbas:

Zutaten:

  • 1 Liter Alkohol (mindestens 40%)
  • 500 g Zucker
  • 500 ml Wasser
  • Handvoll frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei, Anis)

Anleitung:

  1. Sammeln Sie die Kräuter und reinigen Sie sie gründlich.
  2. Legen Sie die Kräuter in den Alkohol und lassen Sie sie 3-5 Tage ziehen.
  3. Filtern Sie den Alkohol durch ein Sieb oder ein Kaffeefilter, um die Kräuter zu entfernen.
  4. Erhitzen Sie das Wasser in einem Topf und lösen Sie den Zucker darin auf, um einen Sirup herzustellen.
  5. Mischen Sie den Sirup mit dem Kräuteralkohol.
  6. Füllen Sie den spanischen Hierbas in Flaschen und lassen Sie ihn einige Tage ruhen, damit sich die Aromen vollständig entfalten können.

Genießen Sie den spanischen Hierbas gekühlt als Digestif oder als Zutat in Cocktails.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00