• 22. April 2024 4:58

Maioris ist mehr als Idylle

Mrz 23, 2023

23. März 2023 – Linus Berger –

Maioris/Decima ist ein kleiner Ort an der Südküste von Mallorca, der eine lange und interessante Geschichte hat. Die Entstehung des Ortes reicht bis in die Römerzeit zurück, als diese Insel ein wichtiger Handelsposten war. Die Römer gründeten hier eine Siedlung, die sie “Maioris” nannten, was so viel wie “größer” bedeutet. Der Name rührte daher, dass es hier in der Antike eine größere Ansiedlung als in den umliegenden Dörfern gab.

Im Laufe der Jahrhunderte wechselte der Ort mehrmals den Besitzer. Im Mittelalter gehörte er den Arabern, die ihn “Decima” nannten. Später eroberten die christlichen Könige Mallorca und Maioris/Decima wurde Teil des Königreichs Aragon.

Im 20. Jahrhundert wurde der Ort zu einem beliebten Ferienziel für Touristen, die die schöne Landschaft und die malerischen Strände genossen. In den letzten Jahren hat sich Maioris/Decima zu einem wichtigen Zentrum der Gastronomie entwickelt. Es gibt zahlreiche Restaurants, die typische mallorquinische Gerichte anbieten, wie zum Beispiel Paella, Frito Mallorquin oder Sobrasada. Auch internationale Küche ist vertreten.

Insgesamt hat Maioris/Decima eine wichtige Bedeutung für die Insel Mallorca und ist ein Ort, den man besuchen sollte, wenn man sich für Geschichte und Gastronomie interessiert.

Etliche Restaurants verschiedener Geschmacksrichtungen sind hier vertreten und zeichnen sich auch dadurch aus, dass diese nicht so touristisch überfordert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00