• 21. Juni 2024 9:36

Mehr Einbrüche auf Mallorca! Son Vida, Bendinat und Santa Ponça sind besonders betroffen

Sep 3, 2023

– Linus Berger –

Im Verlauf der letzten 12 Monate verzeichnen die mallorquinischen Behörden eine deutliche Zunahme der Einbrüche, erfreulicherweise allerdings auch die Festnahmen der Täter.

Allein in der letzten Woche wurden 4 von 5 Einbrecher chilenischer Herkunft in Palma festgenommen. Sie verübten Einbrüche in den viel von Deutschen bewohnten Orten wie Bendinat, Costa d’en Blanes, Santa Ponça und Marratxí bei Palma.

Die Guardia Civil hat dabei lt. Pressemitteilung bestätigt, dass Objekte und Bargeld von mehr als 200.000 Euro in mind. 20 Anwesen gestohlen wurde. Juwelen, Uhren und Bargeld wurden im Wert von 30.000 Euro sichergestellt.

Vor kurzem wurde sogar nachts in Son Vida eingebrochen, obwohl die Bewohner sich im Haus aufhielten. In Port Andratx wurden bei einem Einbruch wertvolle Edeluhren gestohlen.

Auf Nachfrage bei der zuständigen Abteilung der Polizei wurde Mallorca „actual“ bestätigt, dass die Häufigkeit der Einbrüche zugenommen haben und die Polizei auch vor große Herausforderungen stellt.

Auch wenn es keine Garantie darstellt, dass eben nicht eingebrochen wird, so ist für jedes unbewohnte Haus oder Apartment eine Betreuung der Immobilie wichtig. Auf Nachfrage beim Mallorca Engel Services bestätigte deren Sprecher der Geschäftsleitung, Thomas Pflaum, dass hier seitens der Kunden aktuell auch ein erhöhter Bedarf von den Kunden kommuniziert wird. „Insbesondere in den letzten 3 Monaten erhalten wir deutlich vermehrte Anfragen nach einer professionellen Betreuung. Ca. 60% der neuen Kunden erwähnen den Grund eine mögliche Vermeidung der Einbrüche.“

Auf die Nachfrage, ob dieses wirklich die Täter abhält ergänzte Thomas Pflaum: „das lässt sich seriös nicht beantworten, jedoch ist dieses eine Maßnahme. Wir raten unseren Kunden auch unser sog. Betreuungsschild an den Zaun zu hängen. Hierauf steht auch in spanischer Sprache, dass das Objekt täglich betreut wird. Zumindest haben wir glücklicherweise bei unseren Kunden noch keinen Einbruch zu verzeichnen“.

Auch unser Tipp „lassen Sie Ihre Immobilie niemals allein ohne Betreuung“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00