• 23. April 2024 19:55

Mercadona – der spanische Supermarkt

Feb 23, 2023

In Spanien gibt es zahlreiche Supermarktketten, aber eine der bekanntesten und größten ist Mercadona. Das Unternehmen wurde 1977 von Juan Roig gegründet und hat seinen Hauptsitz in Valencia. Derzeit betreibt Mercadona mehr als 1.600 Supermärkte in ganz Spanien und beschäftigt mehr als 90.000 Mitarbeiter.

Ein wichtiger Faktor, der zu Mercadonas Erfolg beigetragen hat, ist die konsequente Ausrichtung auf Kundenbedürfnisse. Das Unternehmen ist dafür bekannt, hochwertige Produkte zu günstigen Preisen anzubieten und einen exzellenten Kundenservice zu bieten. Um sicherzustellen, dass seine Kunden zufrieden sind, führt das Unternehmen regelmäßige Marktforschung durch, um die Bedürfnisse und Wünsche der Verbraucher zu verstehen und sein Angebot entsprechend anzupassen.

Mercadona hat auch eine eigene Marke namens Hacendado, die eine breite Palette von Produkten umfasst, darunter Lebensmittel, Getränke und Haushaltswaren. Hacendado-Produkte sind oft günstiger als vergleichbare Markenprodukte und werden von den Verbrauchern geschätzt, da sie eine gute Qualität bieten.

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Mercadona ist sein Engagement für Nachhaltigkeit. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu sein und setzt Maßnahmen um, um seine Emissionen zu reduzieren. So verwendet es beispielsweise erneuerbare Energien in seinen Filialen und betreibt ein effizientes Recycling-System.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Mercadona eine der erfolgreichsten Supermarktketten Spaniens ist, die durch ihre Fokussierung auf Kundenzufriedenheit, günstige Preise, qualitativ hochwertige Eigenmarkenprodukte und ihr Engagement für Nachhaltigkeit überzeugt. Falls noch nicht geschehen – besuchen Sie den nächsten Standort in Ihrer Nähe und lassen Sie sich die imposante Fischabteilung nicht entgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00