• 17. April 2024 1:59

Moli den‘ Peris

Mrz 1, 2023

Die Moli den´Peris ist eine alte Windmühle im ländlichen Inselinneren von Mallorca, genauer gesagt in der Ortschaft Sant Joan. Sie wurde im 18. Jahrhundert erbaut und war ein wichtiger Bestandteil der Agrarwirtschaft auf der Insel. Die Mühle diente hauptsächlich dazu, Getreide zu mahlen, um Brot und Mehl herzustellen.

Im Laufe der Zeit hat sich die Nutzung der Mühle jedoch verändert. Mit der Einführung moderner Technologien wurde sie im 20. Jahrhundert zunehmend überflüssig und verfiel langsam. Die Moli den´Peris wurde schließlich im Jahr 1996 verkauft und aufwendig restauriert.

Seither dient die Mühle als historisches Wahrzeichen und als Museum, in dem Besucher die traditionelle Art des Mühlenbetriebs kennenlernen können. Die restaurierte Mühle verfügt über ein voll funktionsfähiges Mahlwerk, das von einer großen Windkraftanlage angetrieben wird. Die Besucher können sehen, wie das Getreide gemahlen wird und wie der Wind die Flügel der Mühle antreibt.

Neben der Mühle selbst gibt es auf dem Gelände auch ein kleines Museum, das die Geschichte der Moli den´Peris und der Agrarwirtschaft auf Mallorca zeigt. Es gibt auch eine kleine Bar und einen Souvenirladen, in dem Produkte aus der Region verkauft werden.

Die Moli den´Peris ist heute ein wichtiger Teil der mallorquinischen Geschichte und Kultur und ein wichtiger Anziehungspunkt für Touristen, die die Insel besuchen. Die restaurierte Mühle zeigt nicht nur die technischen Fähigkeiten der Inselbewohner im 18. Jahrhundert, sondern auch den Einsatz von Windenergie als alternative Energiequelle.

Insgesamt ist die Moli den´Peris ein faszinierendes Beispiel für die historische Bedeutung der Agrarwirtschaft auf Mallorca und ein wichtiger Ort, um die Kultur der Insel zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00