• 24. Mai 2024 12:54

Palma‘s Markthallen sind auch immer Orte der Begegnungen

Mrz 7, 2023

7. März 2023 – Pascal Liebig

Palma, die Hauptstadt der spanischen Insel Mallorca, hat eine reiche Geschichte, die sich auch in der Architektur ihrer Markthallen widerspiegelt. Diese Hallen waren seit jeher wichtige Treffpunkte für die Einwohner der Stadt, die hier ihre Waren verkauften und tauschten. In diesem Bericht werde ich die verschiedenen Markthallen von Palma und ihre Bedeutung bis heute beschreiben.

Die älteste Markthalle in Palma ist der Mercat de l’Olivar, der im Jahr 1951 eröffnet wurde. Er befindet sich im Zentrum der Stadt und ist ein wichtiger Treffpunkt für Einheimische und Touristen. Hier finden Sie eine große Auswahl an frischem Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Käse. Der Markt ist nicht nur ein Ort des Handels, sondern auch ein Ort des Austauschs und der Gemeinschaft. Hier treffen sich Menschen aller Schichten und Nationalitäten, um ihre Waren zu verkaufen und zu kaufen.

Eine weitere wichtige Markthalle in Palma ist der Mercat de Santa Catalina. Diese Halle wurde im Jahr 1920 erbaut und ist heute einer der beliebtesten Märkte der Stadt. Hier finden Sie eine Vielzahl von Produkten, darunter frisches Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch, Käse und Olivenöl. Die Halle ist auch ein beliebter Treffpunkt für Einheimische und Touristen, die hier traditionelle mallorquinische Spezialitäten wie Ensaimada (eine süße Gebäckspezialität) und Sobrassada (eine würzige Wurst) probieren können.

Auch die Markthalle Mercat de Pere Garau, der im Jahr 1947 eröffnet wurde, hat für die Bewohner eine riesige Bedeutung. Hier finden Sie eine große Auswahl an frischem Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch, sowie eine Vielzahl von Gewürzen und anderen Lebensmitteln. Die Halle ist auch ein wichtiger Treffpunkt für fast ausschließlich Einheimische, die hier ihre Waren verkaufen und sich zum Curtado treffen.

In den letzten Jahren haben sich auch neue Märkte in Palma etabliert, die eine moderne Interpretation der traditionellen Markthalle bieten. Der Mercat 1930 ist ein solcher Markt, der im Jahr 2019 eröffnet wurde. Hier finden Sie eine große Auswahl an Gourmet-Lebensmitteln und Getränken, sowie eine Vielzahl von Geschäften, die lokale Handwerksprodukte verkaufen.

Insgesamt spielen die Markthallen von Palma eine wichtige Rolle in der Kultur und dem Leben der Stadt. Sie sind nicht nur wichtige Handelszentren, sondern auch Orte des Austauschs, der Gemeinschaft und der Tradition. Bis heute sind sie wichtige Treffpunkte für Einheimische und Touristen gleichermaßen, die hier die reiche kulinarische Tradition der Stadt erleben können.

Ein Urlauber muss auf jeden Fall einmal in einer Markthalle gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00