• 22. Mai 2024 17:35

Puig Major, Majestät im Tramuntanagebirge

Mrz 25, 2023

25. März 2023 – 9.00h – Kathrin Illner –

Der Puig Major ist der höchste Berg auf der spanischen Insel Mallorca und hat eine Höhe von 1.445 Metern über dem Meeresspiegel. Der Berg befindet sich im westlichen Teil der Insel und ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Naturliebhaber.

Die Entstehung des Puig Major geht auf das Tertiär zurück, als die Inseln der Balearen durch Vulkanausbrüche entstanden. Im Laufe der Jahrhunderte wurde der Berg von verschiedenen Zivilisationen genutzt, darunter die Römer und die Mauren.

Während des 20. Jahrhunderts wurde der Puig Major von den spanischen Militärbehörden genutzt und war bis vor kurzem für die Öffentlichkeit gesperrt. Während der Franco-Diktatur wurde auf dem Gipfel des Berges ein militärisches Observatorium errichtet, das bis heute noch in Betrieb ist.

Seit dem Ende der Diktatur im Jahr 1975 hat sich die Nutzung des Puig Major jedoch verändert. Der Berg wurde für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht und ist heute ein beliebtes Ziel für Wanderer und Touristen, die die spektakuläre Aussicht auf die umliegende Landschaft genießen möchten. Die meisten Wanderwege beginnen in der Nähe des Ortes Sóller und führen über steile Pfade und durch dichte Pinienwälder bis zum Gipfel des Berges.

In den letzten Jahren hat die Regierung der Balearen jedoch Pläne zur Schließung des militärischen Observatoriums auf dem Gipfel des Puig Major bekannt gegeben. Die Schließung würde es ermöglichen, den Gipfel des Berges für die Öffentlichkeit zu öffnen und den Zugang zu einem der spektakulärsten Aussichtspunkte der Insel zu ermöglichen.

Insgesamt ist der Puig Major ein Symbol für die Geschichte und Natur Mallorcas und ein wichtiges touristisches Ziel auf der Insel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00