• 23. April 2024 19:29

Santa Maria del Cami

Feb 26, 2023

Santa Maria del Cami ist ein kleines Städtchen auf der spanischen Insel Mallorca. Es liegt in der Region Raiguer und hat eine lange und interessante Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht.

Der Name Santa Maria del Cami leitet sich vom lateinischen Wort “campus” ab, was Feld oder offenes Gelände bedeutet. In der Römerzeit war das Gebiet um Santa Maria del Cami ein wichtiges landwirtschaftliches Gebiet, das für den Anbau von Oliven und Wein verwendet wurde. Es ist auch bekannt, dass die Römer hier eine wichtige Handelsroute errichteten, die von Palma nach Pollentia führte.

Während der maurischen Besetzung Mallorcas im 10. Jahrhundert wurde Santa Maria del Cami von den Arabern erobert und in “Alqueria Almalug” umbenannt. Unter den Mauren wurde die Landwirtschaft weiter ausgebaut und der Ort entwickelte sich zu einem wichtigen Zentrum für die Produktion von Olivenöl und Wein.

Im 13. Jahrhundert, nach der Rückeroberung Mallorcas durch die Christen, wurde Santa Maria del Cami von König Jaume I. von Aragon in seinen Besitz genommen. Unter der Herrschaft der katalanischen Krone wurde der Ort zu einem wichtigen Handelszentrum und eine bedeutende Kirche, die heutige Pfarrkirche von Santa Maria, wurde gebaut.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich Santa Maria del Cami zu einem wichtigen landwirtschaftlichen Zentrum auf Mallorca. Insbesondere die Produktion von Olivenöl und Wein blieben von großer Bedeutung für die lokale Wirtschaft. Im 19. Jahrhundert erlebte die Stadt jedoch einen Niedergang, als viele Einwohner aufgrund einer schweren Dürre und einer Reihe von Seuchen ihre Heimat verließen.

Im 20. Jahrhundert wurde Santa Maria del Cami langsam wiederbelebt, als neue Einwohner in die Stadt zogen und neue landwirtschaftliche Technologien eingeführt wurden. Heute ist Santa Maria del Cami eine blühende Stadt mit einer reichen Geschichte und Kultur. Es ist bekannt für seine Olivenöl- und Weinproduktion sowie für seine schöne Architektur und seine malerischen Straßen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Santa Maria del Cami eine lange und reiche Geschichte hat, die eng mit der Landwirtschaft und dem Handel auf Mallorca verbunden ist. Der Ort hat im Laufe der Jahre viele Veränderungen durchgemacht, aber seine Bedeutung als wichtiger landwirtschaftlicher Knotenpunkt ist bis heute erhalten geblieben. Heute ist Santa Maria del Cami ein beliebtes Reiseziel für Touristen, die die Kultur und Geschichte Mallorcas erleben möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00