• 24. Mai 2024 13:22

Stierkampfarena in Palma de Mallorca

Feb 26, 2023

Die Stierkampfarena in Palma de Mallorca, auch bekannt als “Plaza de Toros de Palma”, ist eine der ältesten Stierkampfarenen auf den Balearen. Die Arena wurde im Jahr 1929 erbaut und war ein wichtiger Ort für den spanischen Stierkampf, der in der Region eine lange Tradition hat.

Die Stierkampfarena war ein Ort, an dem die Menschen zusammenkamen, um die Kämpfe zwischen dem Matador und dem Stier zu beobachten. Diese Kämpfe wurden oft als ein Test des Mutes und der Geschicklichkeit des Matadors betrachtet und waren ein wichtiger Teil der spanischen Kultur und Identität.

Während des spanischen Bürgerkriegs (1936-1939) wurde die Arena geschlossen und während des Krieges als Gefängnis und Waffenlager genutzt. Nach dem Krieg wurde die Arena jedoch wieder eröffnet und der Stierkampf erlebte eine Wiederbelebung. In den folgenden Jahrzehnten blieb die Arena ein wichtiger Ort für den spanischen Stierkampf und zog viele Besucher aus der Region und dem Ausland an.

In den letzten Jahren hat sich die Einstellung zum Stierkampf jedoch geändert, und viele Menschen sehen ihn als eine grausame und unnötige Praxis an. Im Jahr 2017 verbot die Regierung der Balearen den Stierkampf in der Region, was zu einer Debatte über die Zukunft der Stierkampfarena in Palma de Mallorca führte.

Heute wird die Arena für verschiedene Veranstaltungen genutzt, darunter Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen. Viele Menschen sehen dies als eine Möglichkeit, die Geschichte und Bedeutung der Arena zu würdigen, ohne die umstrittene Praxis des Stierkampfs fortzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00