• 7. Dezember 2023 19:00

Wandern auf Mallorca ist ein Erlebnis

Apr 20, 2023

20. April 2023 – Kathrin Illner –

Mallorca ist nicht nur für seine schönen Strände und pulsierende Partyszene bekannt, sondern auch für seine atemberaubenden Wanderwege, die es Naturliebhabern und Outdoor-Enthusiasten ermöglichen, die Schönheit der Insel zu entdecken. Von spektakulären Küstenpfaden bis hin zu malerischen Bergwegen bietet Mallorca eine Vielzahl von Wandermöglichkeiten für Abenteuerlustige.

Hier sind die drei besten Routen, die man auf Mallorca erkunden kann:

  1. Serra de Tramuntana: Der Klassiker unter den Wanderwegen auf Mallorca ist der GR-221, auch bekannt als der “Trockensteinpfad” oder “Pedra en Sec”. Dieser Wanderweg erstreckt sich entlang der beeindruckenden Serra de Tramuntana, einem Gebirgszug, der die Nordwestküste Mallorcas dominiert. Der GR-221 erstreckt sich über etwa 135 Kilometer und bietet spektakuläre Ausblicke auf das Meer, malerische Dörfer, Olivenhaine und Kiefernwälder.

Eine der bekanntesten Etappen des GR-221 ist die Wanderung von Sóller nach Deià, die als eine der schönsten Wanderungen auf Mallorca gilt. Diese etwa 14 Kilometer lange Strecke führt durch terrassierte Hänge, Olivenhaine und Kiefernwälder und bietet atemberaubende Ausblicke auf die Küste und das Meer. Der Weg ist anspruchsvoll, aber die spektakulären Aussichten und die malerische Umgebung sind es wert.

  1. Torrent de Pareis: Dies ist eine einzigartige und faszinierende Wanderung durch eine spektakuläre Schlucht, die als einer der schönsten Orte auf Mallorca gilt. Der Torrent de Pareis liegt im Herzen der Serra de Tramuntana und erstreckt sich über etwa 8 Kilometer von Escorca bis zur Küste von Sa Calobra. Die Wanderung führt durch enge Schluchten, vorbei an beeindruckenden Felsformationen und durch tief eingeschnittene Canyons. Es ist ein anspruchsvoller Weg, der Kletterfähigkeiten erfordert und nur bei trockenem Wetter empfohlen wird.

Die einzigartige Landschaft und die spektakulären Ausblicke machen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Torrent de Pareis in der Hauptsaison stark frequentiert ist und man sich auf schwieriges Terrain und mögliche Engstellen vorbereiten sollte.

  1. Cap de Formentor: Dieser Weg führt zum nördlichsten Punkt von Mallorca, dem Cap de Formentor, und bietet spektakuläre Ausblicke auf das Meer und die umliegende Landschaft. Die Wanderung beginnt in Port de Pollença und führt entlang einer Küstenstraße, die von atemberaubenden Klippen und Buchten gesäumt ist. Der Weg ist etwa 17 Kilometer lang und bietet einige steile Anstiege, aber die Mühe wird mit atemberaubenden Aussichten belohnt.

Diese hier aufgeführten Wanderwege dienen lediglich als erste Beispiele. Die Angebote sind so umfangreich, dass ein jeder sein entsprechenden Wanderweg finden wird. Viel Freude beim Wandern auf Mallorca!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00