• 29. Februar 2024 22:28

Neujahrsinterview mit dem Sprecher der Mallorca Engel Services

Jan 1, 2024

PROSIT NEUJAHR!

Interview mit dem Sprecher der Geschäftsleitung der Mallorca Engel Management SL.

Herzlichen Dank lieber Thomas Pflaum, dass Sie diese Tradition nun schon im 6. Jahr fortführen und sogar am Neujahrstag zum Interview im Rahmen eines Neujahrsfrühstücks am frühen Morgen in der wunderbaren Sonne zur Verfügung standen. Wir haben dieses Interview direkt bearbeitet, da wir dieses auch am Neujahrstag veröffentlichen wollten. Es sollte halt ein Neujahrsinterview sein!

 

Mallorca actual:

Herr Pflaum, dass neue Jahr 2024 ist gestartet. Wie Sie im Vorfeld mir mitteilten, so feierten Sie den Jahreswechsel im Rahmen Ihres Freundeskreises. Haben Sie trotz dieser Feier sich zum Jahreswechsel Gedanken gemacht?

Thomas Pflaum:

In der Tat hatte ich mich zwischenzeitlich einmal etwas zurückgezogen und dachte dabei an die Menschen in der Ukraine und im Nahen Osten, welche eben nicht feiern können und nur einfach um ihr nacktes Überleben kämpfen. Das hat mich in meinen Gedanken sehr berührt und spürte dabei auch eine gewisse Lähmung bei mir im Kopf. Gleichzeitig kam mir dann in den Sinn, dass sich so viele Feiernde über das Knallen freuen und ausgelassen sind. In vielen Regionen bedeutet leider das Knallen Leid, Elend und Tod. Mir kam der Gedanke, wie unterschiedlich das Leben so ist. Aus welch unterschiedlichen Perspektiven das Leben betrachtet wird. Wie unterschiedlich die Menschen sind. Wie unterschiedlich die Ansprüche. Für die Einen wird der nächste Einkauf und die nächste Handtasche überlegt und für die Anderen, wie sie einfach nur überleben können. Das Leben ist in vielen Bereichen einfach brutaler geworden. Zusammengefasst, es waren so gar nicht übliche Gedanken für eine Silvesternacht. Aber Sie fragten mich und ich habe ehrlich geantwortet.

Mallorca actual:

Das waren dann doch sehr intensive, sehr menschliche Gedanken an die Situation auf dieser Welt. Keine Gedanken an das Private oder die Mallorca Engel?

Thomas Pflaum:

Nun, ich denke, dass das eben geschilderte schon auch das Privateste war. Ich dachte dann doch weniger an die Dinge, welche man sich natürlich privat immer wünscht. Dazu gehört die Gesundheit für all Deine Lieben und eben viel Glück für das neue Jahr. An die Mallorca Engel ehrlich gesprochen, gar nicht. Wir, das ganze Team der Mallorca Engel, haben in den vergangenen Wochen des alten Jahres mit sehr viel Engagement und Einsatz die Grundlagen für viele Veränderungen gelegt, welche für unsere Kunden in 2024 sicherlich für noch mehr Zufriedenheit bei unseren Arbeiten stehen. Das zahlte sich schon spürbar im November und Dezember aus. Daher gehörten die Gedanken in der Silvesternacht nicht den Engeln. Sorry dafür.

Mallorca actual:

Welche Veränderungen gehören und gehörten dazu? Mögen Sie dieses etwas ausführen?

Thomas Pflaum:

Wir haben insbesondere im abgelaufenen Jahr viel erleben müssen und haben daraus gelernt. Aber das ist Vergangenheit. 2023 ist over. Wir können nur daraus lernen und motiviert und positiv in das neue Jahr gehen. Und genau das machen wir.

Womit fange ich aber an? Nun, fangen wir mit dem Aufbau der Fachabteilungen an. Kompetenz und Zuverlässigkeit muss der Gradmesser unserer Tätigkeit sein. Und mit unseren Fachabteilungen konnten wir es umsetzen. Es geht weiter mit Entwicklung unserer Transparenz- und Kommunikationsprogramms BEN.LIVE. Wir haben damit für unsere Kunden etwas geschaffen, was absolut einzigartig ist. Ich hatte im letzten Jahr das Vergnügen mit einigen Handwerksverbänden in Deutschland Gespräche zu führen. Daher kann ich behaupten, dass BEN.LIVE ein Vorreiter in Sachen Transparenz bereits ist. Wir haben Anfragen von Verbänden erhalten, welche BEN.LIVE schon heute für ihre Mitgliedsunternehmen einsetzen möchten. Allerdings habe ich das Thema auf 2025 verschoben, da ich aktuell BEN.LIVE doch tatsächlich ausschließlich den Kunden der Mallorca Engel darstellen möchte. Dieser Service ist einzigartig in Deutschland. Keine andere Firma bietet solch einen transparenten Service. Darauf bin ich sehr stolz.

Mallorca actual:

Weitere Veränderungen?

Thomas Pflaum:

Bei dem Begriff Veränderungen möchte ich auch ausdrücklich aufzählen, dass wir den Kunden an der Ost- und Nordküste Mallorcas nun ab diesem neuen Jahr endlich den vollen und umfangreichen Service der Engel, in allen Nuancen, anbieten können. Leider waren wir da bis zum Ende des abgelaufenen Jahres zu sehr eingeschränkt, weil wir aus der Historie noch Lizenznehmer für diese Regionen Mallorcas eingesetzt hatten. Das haben wir nun beendet. Wir sind über diesen Wechsel sehr glücklich, da nun auch dort zu 100% die Sprache der Mallorca Engel Philosophie gesprochen wird. Ich habe diesen Zeitpunkt so erwartet und bin froh, dass es nun soweit ist. Damit haben wir übrigens auch das gesamte Konzept mit Lizenznehmern beerdigt. An dieser Stelle danke ich auch den bisherigen Lizenznehmern für Ihren Einsatz und wünsche ihnen alles Gute. Alles wird nur noch über unsere zentrale Verwaltung und über BEN.LIVE professionell gesteuert und abgewickelt. Es gibt inselweit nur noch eine Sprache der Mallorca Engel. Wo Mallorca Engel drauf steht, da sind auch die Mallorca Engel drin!

Aufzählen bei Veränderungen möchte ich unbedingt auch unsere neuen Dienstleistungen Instandhaltungen bzw. Wartungen von technischen Anlagen. Wir haben damit im Sommer des letzten Jahres begonnen und können schon nach rund einem halben Jahr behaupten, dass diese Leistungen hervorragend angenommen wurden. Von einer solchen Resonanz hätte ich nicht gewagt zu träumen. Aber sicherlich nachvollziehbar, da eine solche Dienstleistung auf der Insel nur sehr wenige Firmen anbieten.

Kurz erwähnen möchte ich auch die Thematik mit dem zusätzlichen Stromzähler. Dieser ermöglicht eine Kontrolle der Stromverbräuche der jeweiligen regionalen Stromversorger. Die Stromverbräuche werden ebenfalls in BEN.LIVE dargestellt.

Dann gehört zur Veränderung bzw. Erweiterung auch das neue System der elektronischen Hauszugänge. Das ermöglicht eine hohe Flexiblität. Es passst dabei der Satz, vergessen Sie Ihren Schlüssel!

Ich denke, dass nun die wichtigsten Veränderungen und Erneuerungen erwähnt wurden. Hierzu gehören sicherlich auch immer wieder die Anpassung der internen Strukturen in unserer Verwaltung. Hier bin ich auch sehr glücklich, dass wir innerhalb unserer Verwaltung phantastische Strukturen geschaffen haben, welche nun schon seit längerer Zeit bewährt zusammenarbeiten. Das bedeutet in dem Zusammenhang auch, dass wir als Arbeitgeber angesehen sind und man gerne bei uns arbeitet.

Mallorca actual:

Der Mallorca Engel Services spricht seit einiger Zeit immer vom Immobilienmanagement. Worin ist der Unterschied zu Unternehmen oder Personen, welche Immobilienbetreuungen durchführen?

Thomas Pflaum:

Auch die Mallorca Engel sind einmal mit der reinen Immobilienbetreuung gestartet. Glücklicherweise konnten wir uns zum Gesamtmanagement von Immobilen entwickeln. Das bedeutet, dass sicherlich die Immobilienbetreuung ein Leistungspunkt ist. Dazu gehört auch eben der Pool- und Gartenservice, Reinigungen und Gästebetreuungen. Vom Immobilienmanagement sprich man, wenn eine Firma sich um alles bei einer Immobilie kümmert. Wie bei uns eben das gesamte Thema der Instandhaltungen oder der digitalen Betreuung durch ein iManagement durchgeführt wird. Wir managen in der Tat alles, wahrlich alles, was in und bei einer Immobilie passieren kann. Wenn nur eine Betreuung gewünscht wird, können das viele Firmen machen, aber managen nur sehr wenige.

Mallorca actual:

Anfang Dezember veröffentlichten die Mallorca Engel das Thema Mallorca Engel Events. Was hat es damit auf sich?

Thomas Pflaum:

Alle Menschen, welche mich kennen, wissen, dass ich sehr viel wert auch auf Information und Kommunikation lege. Und hier sah ich in der Vergangenheit einen Schwachpunkt. Transparenz schafften wir mit BEN.LIVE (d.R.: was oben schon geschildert wurde). Aber ich möchte unseren Kunden auch immer die Möglichkeit geben sich zu fachlichen Themen zu informieren. Dazu bedarf es aber immer an Fachkräften. Wir schufen so die “Eventos en vivo”-Bar. Das bedeutet, dass wir innerhalb unserer Verwaltung unseren bisherigen Meetingraum, welcher eh zu groß war, umbauten als kleines Informations- und Eventzentrum. Dort entstand die erste Demowand zum Thema SmartHome, es entstehen weitere Demowände mit exklusiven Außenlampen und Markisen in einer Zusammenarbeit mit Uwe Remus, ach was, lassen Sie sich überraschen, wer und was dort an Demowänden noch weiter präsentiert wird.

Dann haben wir dort auch eine kleine Bar eingebaut, damit für die Gäste der all dort stattfinden Events auch immer für ein gutes Getränk gesorgt ist. Hier rufe ich unsere Kunden und Freunde der Mallorca Engel auf, herzlich gerne diese Informationsevents zu besuchen. Für unsere Kunden sind diese Events selbstverständlich kostenfrei. Auf unserer Website www.mallorcaengel.com finden Sie auch all die bisher angesetzten Events. Während der Fußball-Europameisterschaft übertragen wir dort dann auch die Spiele der Deutschen Nationalmannschaft. Und sollte es gewünscht sein, so auch weitere Spiele. Schauen wir mal, wie die Europameisterschaft im eigenen Lande verläuft.

Mallorca actual:

Sie sind nun schon lange auf der Insel Mallorca. Gibt es auch Dinge, welche Sie stören?

Thomas Pflaum:

Sicherlich wird es kein Land geben, was nicht auch Schattenseiten hat. Und Spanien, respektive Mallorca hat davon auch genug. Zum Einen die unfassbare Bürokratie der Behörden, der unfairen Behandlung von Nichtmallorquinern, bis hin zu deren willkürlichen Restriktiven, welche nicht immer der spanischen Gesetzgebung entsprechen. Glauben Sie mir, ich weiß genau, wovon ich spreche. Ich erlebe es gerade aktuell. Ist aber ein anderes Thema.

Es gibt etliche negative Dinge hier, welche insbesondere Unternehmer betreffen. Aber neben negativen Dingen gibt es halt auch viele positive Aspekte, welche dann wieder vieles erträglich und lebenswert machen. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass ein jeder dort wohnen kann, wo er möchte. Und wenn man sich für a entscheidet, so muss man halt b und manchmal auch c und d mitnehmen.

Mallorca actual:

Was hat es auf sich, dass die Mallorca Engel Management SL gegründet wurde?

Thomas Pflaum (lacht):

Die Frage ist glücklicherweise so einfach zu beantworten. Das war komplett überfällig, dass auch die passende Firmierung für die Leistungen der Mallorca Engel Services zuständig ist. Wir hätten das schon viel eher machen müssen. Die Firma El Toro Invest & Marketing SL ist eine schon lange bestehende Unternehmung, welche, wie der Name es sagt, sich mit Invests und Marketing beschäftigt. Bei der Gründung der Marke Mallorca Engel Services hatten meine Frau und ich es niemals erwartet, dass die Mallorca Engel solch eine Erfolgsgeschichte hinlegen. Es hat uns überrascht und auch manchmal schon etwas überfordert und hätten sicher eher reagieren müssen. Aber nachdem wir in 2023 viel Konsolidierungsarbeit durchgeführt haben, so stand das Thema auch an. Daher ist die Mallorca Engel Management SL die Firma, welche den Service Mallorca Engel durchführt und der einzige Ansprechpartner für all die Wünsche und Aufgaben. Die El Toro bleibt auch weiter bestehen und kümmert sich eben nur um Invests und Marketingaufgaben.

Mallorca actual:

Was wünschen Sie sich für dieses 2024?

Thomas Pflaum:

Oha, so viel? Nun sicherlich zuerst Gesundheit für meine Familie und auch für mich. Dann natürlich, weil es mich in meinem Kopf jeden Tag beschäftigt, Frieden für die Menschen auf der Welt. Das man heute überhaupt daran denken muss, ist doch paradox.

Und ganz ehrlich gesprochen, ich überlege es gerade, ob ich es ausspreche. Aber doch, ich spreche es aus. Ich wünsche mir auch, dass so manche Kunden manchmal auch unseren unglaublichen Einsatz, unser leidenschaftliches Engagement für all unsere Kunden so ein bisschen mehr schätzen. Ich schwöre bei allem was mir heilig ist, dass unsere Mitarbeiter und all die mit für die Mallorca Engel tätigen Menschen sich so intensiv für das Gelingen aller Aufträge und Kundenwünsche einsetzen. Es schmerzt manchmal doch, wenn unberechtigte Kritik eintrifft. Wenn wir Fehler machen, die wir übrigens auch machen, dann kümmern wir uns auch darum und bügeln diese auch aus. Wir sind nicht fehlerfrei. Aber wir geben alles. Ich weiß, wir geben erheblich mehr als viele andere Firmen. Wir investieren so immens viel für eine große Zufriedenheit unserer Kunden. Sie fragten mich, und ich spreche es jetzt einfach mal aus. Ich persönlich würde es mir, auch für unsere Mitarbeiter, wünschen, dass hier und da etwas mehr Verständnis für alles wäre. Und glauben Sie mir bitte, wir engagieren uns mit aller Kraft und wir verfügen über Möglichkeiten, welche auf der Insel in unserem Segment auch nur wenige Firmen haben. Nun habe ich etwas aus meinem Herzen angesprochen.

Das war nun gerade ein Einblick in mein Inneres und hoffe, dass diese Ausführungen auch richtig verstanden werden. Danken möchte ich mit ganzem Herzen all unseren Kunden für Ihr Vertrauen. Ich weiß, dass manchmal nicht alles so einfach ist. Insbesondere auch dann, wenn Dritte die Internas der Mallorca Engel nicht kennen oder meinen zu kennen und trotzdem der Meinung sind, darüber zu urteilen oder sogar darüber herzuziehen. So sind halt die Menschen. Aber, das versichere ich Ihnen persönlich, in den Mallorca Engeln haben Sie immer einen verantwortungsvollen, einen engagierten und zuverlässigen Dienstleister, welcher herzlich gerne Ihr Dienstleister bleibt oder auch wird.

Mallorca actual:

Nach diesem besonderen Statement, was sollen wir dazu noch weiter fragen? Lieber Herr Pflaum, wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und dem gesamten Team für 2024 genau all das, was Sie ausgeführt haben und Sie sich wünschen. Bleiben Sie gesund. Prosit Neujahr!

Thomas Pflaum:

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Fragen und wünsche allen Lesern alles Beste.

 

(Dieses Interview führte der Redakteur Linus Berger mit Herrn Pflaum, Sprecher der Mallorca Engel Management SLU)

 

Ein Gedanke zu „Neujahrsinterview mit dem Sprecher der Mallorca Engel Services“
  1. Ich wünsche euch liebe Thomas und Annette alles liebe, Gesundheit, klaren Kopf und Erfolgreiches 2024 Jahr.
    Liebe Grüße
    Magdalena (Berlin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00