• 29. Februar 2024 22:33

Der Beginn der besinnlichen Zeit – Der 1. Advent

Dez 1, 2023

 

Die Adventszeit steht nun bevor. Am kommenden Sonntag ist der 1. Advent und damit der Beginn der allgemein üblichen Weihnachtszeit. Aber was bedeutet und bedeutet eigentlich der 1. Advent? Wüssten Sie es? Spielen Sie doch einmal im Kreis Ihrer Lieben eine Fragerunde dazu.

Nun aber … warum gibt es den 1. Advent?

Der 1. Advent, der erste Sonntag der Adventszeit, ist ein bedeutendes Ereignis für viele Menschen auf der ganzen Welt. Es ist der Auftakt zu einer Zeit der Vorfreude und Besinnung, in der sich Menschen auf das Weihnachtsfest vorbereiten. Mit dem Entzünden der ersten Kerze auf dem Adventskranz beginnt eine Zeit der Erwartung und des Innehaltens.

Der 1. Advent hat seine Wurzeln in der christlichen Tradition. Er markiert den Beginn der vierwöchigen Adventszeit, die der Geburt Jesu Christi vorausgeht. Advent leitet sich vom lateinischen Wort “adventus” ab, was “Ankunft” bedeutet. Der 1. Advent symbolisiert die Erwartung der Ankunft Jesu Christi auf Erden.

Der 1. Advent steht für verschiedene Bedeutungen und Werte. Er verkörpert die Hoffnung auf eine bessere Welt, den Glauben an das Wunder der Geburt Jesu, die Freude am Zusammensein mit Familie und Freunden sowie das Besinnen auf die eigene Spiritualität. In dieser Zeit werden Traditionen gepflegt, wie das Singen von Adventsliedern, das Lesen von besinnlichen Texten oder das gemeinsame Backen von Plätzchen.

Der Adventskranz spielt eine zentrale Rolle am 1. Advent. Er besteht aus einem Kranz aus Tannenzweigen, auf dem vier Kerzen platziert sind. Jede Kerze steht für einen Adventssonntag. Am 1. Advent wird die erste Kerze entzündet. Dieser Moment wird oft feierlich begangen. Das warme Kerzenlicht symbolisiert Hoffnung und Licht in der Dunkelheit.

Mit dem 1. Advent beginnt auch die Vorfreude auf das Weihnachtsfest. In den kommenden Wochen werden Häuser und Straßen festlich geschmückt, Weihnachtsmärkte eröffnet und Geschenke besorgt. Es ist eine Zeit des Zusammenkommens, des Austauschs von Geschenken und der Liebe.

Der 1. Advent markiert den Beginn einer Zeit der Vorfreude, der Besinnung und der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Er erinnert uns daran, innezuhalten und uns auf die wichtigen Werte des Lebens zu besinnen. Das Entzünden der ersten Kerze auf dem Adventskranz ist ein symbolischer Akt, der uns Hoffnung und Licht in einer oft hektischen Welt schenkt. Lasst uns diese Zeit nutzen, um uns auf das Wesentliche zu konzentrieren und die besondere Atmosphäre des Advents zu genießen.

(Bericht: Kathrin Illner)

(Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Translate »
00:00
00:00